Du bist hier: Pfadfinderinnenschaft St. Georg » Themen » Spirituell » Bundesevangeliar

Bundesevangeliar

Ist dir schon aufgefallen, wie oft in der Geschichte der Bibel, Gott Menschen ruft aufzustehen und sich in Bewegung zu setzen? Am Anfang war es sogar das Wort Gottes, das die ganze Welt ins Sein gerufen hat. Mit Gottes Wort fängt alles an. Abraham und Sarah, Mose, Samuel, Maria, die Jünger Jesu, Maria von Magdala, Paulus … Alle sind von Gott berufen, etwas Besonderes in seinem Namen zu unternehmen. Gott ruft sein auserwähltes Volk zusammen und gibt ihnen eine außergewöhnliche Aufgabe – Licht der Welt zu sein. Die Bibel ist eigentlich eine lange Geschichte über ein Volk in Bewegung, ein Volk auf dem Weg, von Gott berufen der Welt seine Liebe zu verkünden.

Die Kirche glaubt, dass Gott durch die Bibel zu uns spricht. Deswegen lesen wir Sonntag für Sonntag aus der Bibel. Die Geschichten vom Alten und Neuen Testament sind nicht einfach Erzählungen aus der jüdischen und christlichen Vergangenheit, sie sind für uns heute noch das Wort Gottes, mit dem er uns in Bewegung bringen will.

Wir wollen dieses Gespräch mit Gott weiterführen. Und zwar indem wir gemeinsam ein PSG-Evangeliar gestalten. Was bedeutet das? Ein Evangeliar ist ein liturgisches Buch, das die Texte der vier Evangelien (Matthäus, Markus, Lukas und Johannes) enthält. Im Mittelalter wurden solche Bücher kunstvoll gestaltet. Die Texte wurden in Schönschrift abgeschrieben und mit wundervollen Bildern geschmückt. Als Bundesverband wollen wir ein solches Buch, mit Text und Bild, gemeinsam kreieren. Gruppen oder Einzelpersonen suchen sich eine (oder mehrere) Bibelstellen aus, die kunstvoll geschrieben und bildlich dargestellt werden. Die fertigen Seiten werden zusammengeheftet in einem festlich gestalteten Einband. So entsteht nach und nach ein schönes Buch, das in unseren Gottesdiensten genutzt werden kann.

 

Wie funktioniert's?

Deine Aufgabe:
Such dir eine Bibelstelle aus der Liste aus. Diese Bibelstelle sollst du auf zwei Seiten DIN-A4-Papier künstlerisch gestalten.

Es gibt noch ein paar Vorgaben:

  • Es muss ein 2 cm Rand rund um Text und Bild vorhanden sein
  • Auf die rechte Seite schreibt ihr über den Text (rechts oben) die Textstelle
  • Dann schreibt ihr den Evangeliumstext. Es muss alles auf eine Seite passen! Am besten probiert ihr es vorher einmal aus.
  • Dann gestaltet ihr auf der linken Seite ein Bild zu diesem Text. Ihr könnt verschiedenen Medien nutzen (Buntstifte, Filzstifte, Wachsmaler, Fotos von einer Bildergeschichte, … )
  • Auf die linke Seite (unter das Bild) schreibt ihr euren Namen, den Namen eures Stammes und eure Altersstufe
  • Die fertigen Seiten werden laminiert und in ein spezielles Ringbuch geheftet.

Viel Spaß beim Zuhören und Gestalten!

Du willst eine Seite im PSG-Bundesevangeliar gestalten?
Dann schreib einfach eine E-Mail mit der entsprechenden Bibelstelle an: kuratin[at]pfadfinderinnen.de.

Die fertigen Seiten kannst du danach ans Bundesamt schicken:
PSG Bundesamt
Carl-Mosterts-Platz 1
40477 Düsseldorf